Was ist denn nun mit deinen „Comic“ Projekten?

Hallo liebe Leser und die die es noch werden wollen, die die es bereits waren. ^^

Heute möchte ich ein wenig Klarheit schaffen was meine „Comic“ Projekte betrifft, da ich immer mal wieder irgendwelchen broltlosen Kram angekündigt habe, bei dem sich monatelang einfach gar nichts getan hat. Nun, bei einigen wird sich auch nichts mehr tun, bei anderen dafür umso mehr. Aber dazu später.

Ich leide etwas unter der Angewohnheit dass ich fast jede Idee, die mir in den Kopf kommt irgendwann zu einem Comic verarbeiten will. Das betrifft nicht nur die drei Projekte zu denen ich bereits einige Sachen veröffentlich habe, sondern auch noch ganz andere Ideen, zu denen ich bisher noch kein Wörtchen verloren habe. Ausserdem habe ich mich auch schon an kleineren Comic Strips versucht, wie es andere Zeichner gerne tun. Dafür habe ich aber noch kein passendes Format oder einen Stil für mich gefunden was darin resultiert, dass ich nur halbherzig daran arbeite und es einfach blöd aussieht.

Ein Traum von mir ist es, Geschichten zu erzählen und Charaktere zu schaffen und dazu gehört für mich auch eine Umwelt, die sich glaubwürdig und szusammenhängend anfühlt. Aber ich möchte nicht unter die Autoren gehen und Bücher schreiben, (Obwohl die grössten Ideen in Sci-Fi und Fantasy nicht all zu selten als erstes in Buchform erschienen sind) sondern ich möchte das ganze vor allem visuell darstellen, in welcher Form auch immer. Bisher dachte ich dass Comics sich dazu am besten eignen würden, was dann aber doch nicht so ganz einfach ist wie sich herausgestellt hat. ^^ Besonders wenn man so penibel ist wie ich und noch 5000 andere Sachen im Kopf hat und ständig abgelenkt wird. Schliesslich mache ich ja auch noch bezahlte Aftragsarbeiten und die haben nunmal immer den Vorrang.

Also dachte ich, ich muss da mal etwas los werden. Nicht nur Worte, sondern auch das ein oder andere Projekt. Deshalb habe ich nun den Comic Stupid Creatures abgebrochen und werde bis auf Weiteres daran gar nichts mehr machen, weil ich da bisher auf keinen grünen Zweig gekommen bin und es X Mal rebootet habe. Vielleicht mag sich noch der ein oder andere dran erinnern, das ich es schonmal online hatte. Diesmal aber in seiner vorerst endgültigen Form, als unvollendetes Sichtwerk archiviert oder wie man dem so sagt. :/

Dann ist da noch Project 2255, in das ich zwar viel weniger Arbeit gesteckt und auch nie etwas konkretes angekündigt habe. Aber doch war es auch ein wenig ein Klotz am Bein, weil ich da immer wieder daran herumgewerkelt habe. Bei dem sieht es auch so aus, dass die Grundidee eher ein ernsteres Sci-Fi Thema ist und ich in dem Bereich auch immer mal wieder eine Idee habe, die ich daran anknüpfen kann. Daher behalte ich es als offenes Projekt das nach und nach ergänzt wird wenn ich grade Lust drauf habe.

Aber weil ich immer dazu neige, zu viel zu wollen und zu gross zu denken, will ich mich mehr auf ein einziges Projekt/Thema/Universum, wie auch immer ihr das nennen wollt, beschränken. Und das ist Cynthia and the Rabbit Skulls. Das Projekt ist schon sehr alt und in keinem anderen habe ich so viele Möglichkeiten, so viele Ideen und so viele Charaktere in die ich so viel Zeit investiert habe. Die sind mir einfach ans Herz gewachsen. ^^

Ich werde allerdigns meine grundsätzliche Ausrichtung verändern und nicht mehr darauf bestehen, ums Verrecken einen Comic produzieren zu wollen, den ich dann verkaufen kann oder der gleichen, denn irgendwie engt mich diese Vorstellung und erforderliche Arbeitsweise auch ein. Viel mehr soll Cynthia and the Rabbit Skulls als Rahmenbedingung für verschiedene Arbeiten dienen und am Ende wird auch das eine oder andere Endprodukt entstehen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei aber auf dem Lerneffekt und ich will das irgendwie so hinbiegen, dass auch ihr davon profitieren könnt.

Ich will noch keine grossen Ankündigungen machen, weil das meistens nie so herauskommt wie geplant und irgendwie habe ich das ganze leere Gelaber auch satt. Also wenn ich etwas vorzuzeigen habe, dann hau ich es einfach raus.

So stay tuned.