Kategorie: Projekt: Cynthia and the Rabbit Skulls

Cynthia and the Rabbit Skulls ist ein Comic Projekt an dem ich zur Zeit arbeite. Hier im Blog halte ich euch über die Fortschritte auf dem Laufenden.

Etwas mehr Leben für mein Blender Spiel

Ich versuche meinem Blender Spiel “Workshop Fun” ein wenig mehr Leben einzuhauchen. Also bin ich dabei Shapekey Animationen und mehr Interaktivität hinzuzufügen.
Der ganze Kram benötigt einiges an Aufwand und ist zwischendrin auch nicht so ganz einfach. Am liebsten hätte ich natürlich Pflanzen, die sich auch etwas mehr wie Pflanzen verhalten, sprich, sich wirklich verbiegen können.

Aber ja, für die Zukunft ist noch ein Bisschen mehr geplant und ich hoffe das ich die ganzen Sachen auch irgendwie hinkriege.

Es wird bestimmt noch einige Zeit in Anspruch nehmen und daher wird das Spiel sicher auch nicht mehr in 2018 fertig werden, obwohl ich das ursprünglich vor hatte. Gerade mit fortschreitenden Blender Kenntnissen kommen mir auch immer wieder neue Ideen in den Sinn, die ich umsetzen möchte. 🙂

 

LOD in “Workshop Fun”, Blender Game Engine Projekt.

Im heutigen Video demonstriere ich ein wenig etwas vom Level of Details System von meinem Blender Game Engine Projekt, “Workshop Fun”. Das LOD System sorgt dafür, dass die Objekte je nach Entfernung zur Kamera ihren Detailgrad ändern, bzw. ein oder ausgeblendet werden.

Für die Objekte die ein und ausgeblendet werden sollen, wie z.B. Grasbüschel und Steine usw. habe ich einfach eine durchsichtige Plane erstellt und sie jeweils als LOD Objekt hinzugefügt. Eine Alternative wäre sie per Logic Bricks und Niear Sensor ein und ausblenden zu lassen, was aber ein wenig mehr Performence zieht, sofern es mich nicht täuscht. (Natürlich könnte man auch alles per händischer Programmierung lösen, aber ich bin weniger der Coder.)

Die Grasbüschel und Steine habe ich aus Performencegründen nicht komplett als einzelne Objekte gemacht, sondern mehrere Büschel und Steine zu grösseren Objekten zusammengefasst. Im Prinzip braucht man nur ein grosses Objekt machen und addet dort ein LOD Objekt und zerschneidet das Grosse Objekt in kleinere. Jedes Objekt wird dann dieselbe LOD oder auch Logik drin haben. Dazu habe ich auch mal ein kleines Video gemacht:

Die ganze Vegetation habe ich übrigens mit dem Partikelsystem gemacht, weil man sich sonste einfach einen Wolf setzt, wenn man jeden Büschel von Hand platzieren will. Dazu muss man aber vom Game Modus in den Blender Render Modus schalten um das Partikelsystem nutzen zu können.

Auch dazu hab ich einmal ein Video gemacht. Ich muss allerdings einmal eine geupdatete Version davon machen, weil darin noch Fehler enthalten sind und ich es damals nur auf Englisch gemacht hab.

 

 

Für zerstörbare Objekte geht es nicht ohne Logic Bricks oder Programmierung. Wie bei den Bäumen auch, wollte ich bei den neuen zerstörbaren Büschen als LOD Objekt eine Plane hinzufügen, die sich dann immer zur Kamera dreht. Das dient dazu dass das Objekt nicht vor der Nase auftaucht oder verschwindet, sondern in einiger Distanz noch sichtbar ist, aber nicht so viel Rechenleistung benötigt.

Bei den Bäumen funktioniert das super gut, aber bei den zerstörbaren Büschen nicht. Die Plane mit der Textur ist anfangs zwar sichtbar, aber sobald ich mich wieder entferne und neu annährere, werden die LOD Planen nicht mehr geladen, bzw. angezeigt. Deshalb musste ich das bei den Büschen halt ohne die zusätzliche LOD Plane lösen und sie tauchen ein wenig apruppt auf.

Ausserdem habe ich den Bruchstücken der Büsche einen Softboy verpasst, damit sie ein wenig nachgeben und wie Buschstücke wirken. Das Problem dabei ist aber, dass das es absurd viel Rechenleistung benötigt und die Bruchstücke den Wagen sozusagen in den Boden hineinziehen. K.A. ob ich das Problem noch in den Griff bekomme, aber ich möchte schon möglichst viele zerstörbare Objekte einbauen. Da das Spiel auch mehr ein Experiment ist und ich es auch nicht verkaufen will, teste ich halt mal aus, was die Engine so her gibt, auch wenn es nicht immer so toll läuft.

Ausserdem bin ich eh nicht so sicher, ob die LOD Objekte in Blender mehr Ressourcen benötigen, als sie bringen. Mit den reinen grafischen Ansprüchen würde ein hablbwegs vernünftiger Rechner im Normalfall eh keine Probleme haben. Trotzdem habe ich mich entschieden, final mit LOD Objekten zu arbeiten.

 

Im Video sind teilweise starke Ruckler vorhanden, die kommen hauptsächlich aber vom Aufnahmeprogramm. So lange man nicht durch die Masse an zerstörbaren Büschen fährt, läuft es recht flüssig.

Nebenbei habe ich die ganze Welt noch ein gutes Stück vergrössert. Momentan ist aber vieles noch leer. Das wird sich in der nächsten Zeit aber noch ändern, da ich nun wieder etwas intensiver daran arbeite.

Nun viel Spass mit dem neuen Video! 🙂

 

Neues Gameplay zu Workshop Fun – Blender Gaming Project Update

Heute habe ich ein neues Video für euch mit dem aktuellen Stand und weiterer Gameplay Demonstration.

 

 

Hier einige Updates:

 

-Ich habe die Offroad Strecke ist bis auf einige Details fertig.

-Es sind ein paar neue Geräusche hinzu gekommen.

-Es gibt nun schon einige Strassen für die Stadt, die ich aufbauen will.

-Die Texturen der Hügel sind im grossen und ganzen final.

-Ich habe ein wenig an der Physik geschraubt und der Offroader hat nun einen etwas tieferen Schwerpunkt.

 

In dem Video könnt ihr sehen, dass die Animation vom Lenkrad manchmal hängen bleibt. Ist schon länger ein Problem bei Blender. :/

 

Das Spiel wird es übrigens kostenlos zum Download geben, inkl. blend Datei.

Neue Blender Game File zum Download.

Ab sofort steht für alle BGE (Blender Game) interessierte eine neue Blendfile zum Download. Diese findet ihr bei meiner Free Downloads. Seite   Es handelt sich um eine sehr frühe Version meines “Workop Fun” Projektes. Es lassen sich sowohl das Musclecar als auch der Chopper aus einem Menu auswählen und damit den aufgestellten Zaun demolieren. Hier habe ich bei einigen… Read more →

Aktueller Stand meines BGE Projektes.

Hallo ihr lieben Leser. 🙂 Heute habe ich wieder mal ein neues Video zu meinem Blender Game Projekt, was viele Upodates zeigt.

-Grosse Teile der Map sind neu gemacht, die Berge habe ich angefangen zu verschönern mit neuen Texturen und verbessertem Offroad Track.

-Die Bäume komplett überarbeitet mit neuem Laub.

-Büsche gmacht, die man umfahren kann.

-Viel mehr Gras gepflanzt und Steine. (Mittels Partikel System gepflanzt)

-Reparatur Werkzeug für den Offroader erstellt. (Um den Wagen reparieren zu können)

-Mittlerweile gibt es auch zwei Werkzeuge zum einsammeln, da werden natürlich noch weitere hinzukommen.

-Es gibt jetzt ein HUD das anzeigt, wenn der Rückwärtsgang drin ist und welche Teile man einsammeln soll.

-Ein paar Gebäude hab ich mal platziert, die noch richtig modelliert ectr. werden müssen. Irgendwann soll da ne kleine Stadt stehen. ^^

-Und endlich habe ich es auch mal geschafft, diverse Sounds hinzuzufügen:
Motorensound, Hintergrundgeräusche wie Wind und Vogelzwitschern, Geräusche beim Einsammeln oder umfahren von Objekten und Kollisionen, Reparatursound beim Reparieren des Wagens und noch soetwas wie Grassound wenn man über Gras fährt. (Den man im Video iwie fast nicht hört)

Der Sound ist wie alles andere, noch lange nicht Final. Einige Files sind von schlechter Qualität und besonders mit dynamischem Sound, wie dem Motorengeräusch hab ich noch Probleme. Ich habe da noch keine Ahnung wie man das in Blender so einbaut, dass es vernünftig klingt. Aber das kommt irgendwann noch. ^^

 

Blender Game: Workshop Fun, Updates

Heute präsentiere ich euch einige Updates zu Workshop Fun.

Das alte Modell für den Zaun war noch nicht ganz optimal modelliert und verbrauchte bei Kollision zu viele Ressourcen, was zur Folge hatte, dass die Framerate drastisch gesunken ist. Ich habe die Modelle also komplett neu gemacht und auch die Physik so geändert, dass der Wagen nicht komplett durch den Zaun raden kann, was ein wenig realistischer ist und auch nicht zu viele Latten auf einmal durch die Gegend wirft. So kann ich viele Ressourcen einsparen un die Framerate bleibt stabil.

Ausserdem experimentiere ich mit Hand gezeichneten Texturen. Das Spiel soll am Ende eine Art Comic Look haben.

Mittlerweile habe ich auch eine Cockpit Kamera eingefügt, so kann man beim Fahren zwischen Aussen und Innen Ansicht wechseln.

 

Workshop Fun: Update

Wie ich bereits einmal erwähnt habe, arbeite ich zur Zeit an einem kleinen Spieleprojekt in Blender 3D. Dazu habe ich bereits auch eine kleine Projektseite, auf der es allerdings noch nicht so viel zu sehen gibt. Mittlerweile habe ich auch ein Grundkonzept, wie das Spiel am Ende funktionieren soll und die Grundmechaniken stehen so weit, dass ich sicher sein kann,… Read more →